Brotblume mit Haselnussfüllung

Eine absolut spektakuläre Variation eines Partymitbringsels in der süßen Version gefüllt mit Haselnüssen.

Brotblume mit Haselnuss (18)

Nussfüllung:

400 g Nüsse
150 g Zucker
2 EL Vanillezucker selbstgemacht
200 g Milch

Nüsse und Zucker in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 6

Restliche Zutaten zugeben und 6 Min./100°/Stufe 2

1 Eiweiß zugeben und 10 Sek./Stufe 6

Nussmischung umfüllen und zur Seite stellen.

Teig:

250 g Milch
90 g Zucker
90 g Butter
1 EL Öl
1 Würfel Hefe
1 Prise Salz
650 g Mehl
2 Eier

Milch, Zucker, Butter, Hefe und Öl  in den Mixtopf geben und 3 Min./37°/Stufe 1.

Salz, Mehl und Eier hinzugeben und 3 Min./Knetstufe. 

Teig aus dem Mixtopf nehmen und in drei gleiche Teile teilen.

Brotblume mit Haselnuss (3)

Brotblume mit Haselnuss (2)

 

Jedes Teil zu einer runden Form ausrollen. Die erste auf ein Backpapier legen und mit der Nussfüllung bestreichen.

Brotblume mit Haselnuss (1)Brotblume mit Haselnuss (5)

 

Zweite Platte darauf legen und ebenfalls mit der Nussmischung bestreichen. Dritte Platte darauf legen. Messbecher in die Kreismitte stellen und die Torte in 16 Teile schneiden. Dabei darauf achten, dass man nur bis zur Messbechermarkierung schneidet.

Brotblume mit Haselnuss (6)

Brotblume mit Haselnuss (7)

Brotblume mit Haselnuss (8)

 
Jeweils zwei nebeneinander liegende Teile 2 mal nach außen drehen, dann aufstellen und die Enden zusammendrücken.

Brotblume mit Haselnuss (9)

Brotblume mit Haselnuss (10)

 
Brotblume mit Haselnuss (11)

Brotblume mit Haselnuss (12)

 

Brotblume mit Haselnuss (13)

Fertige Blume mit Eigelb einstreichen und im vorgeheizten Backofen 30 – 35 Minuten bei 180° C backen.

Zuckerguss: 

200 g Zucker
30 g Zitronensaft

Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 10.

Zitronensaft zugeben und nochmals 10 Sek./Stufe 3.

Die heiße Brotblume mit dem Zuckerguss einstreichen.

Brotblume mit Haselnuss (21)

 

Ich garantiere euch, dass ihr mit diesem Gebäck auf jeder Party sehr gut ankommen werdet. 

Johannisbeer-Taler mit Streusel

Mit den vielen Johannisbeeren, die es derzeit wieder überall zu kaufen gibt, habe ich gestern für meine Familie lecker Johannisbeer-Taler mit Streusel gemacht.

Johannesbeer-Taler (2)

Hefeteig:

70 g Wasser
1 Würfel Hefe
30 g Zucker
140 g Butter
3 Eier
500 g Mehl (Type 550)
1 Prise Salz

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./37°/Stufe 1.

Butter, Eier, Mehl und Salz hinzugeben und 3 Min./Knetstufe. 

Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt 30 Minuten geben lassen.

Streusel:

225 g Mehl (Type 405)
125 g Zucker
2 EL Vanillezucker selbstgemacht (oder 1 Päckchen gekauft)
125 g kalte Butter

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 – 40 Sek./Stufe 5 vermengen. Dann in eine Schüssel geben und nochmals kurz mit den Fingern durchkneten. Beiseite stellen.

Quarkcreme:

250 g Quark
30 g Zucker
40 g Reismehl und Mark von 1/2 Vanilleschote (alternativ 1/2 Päckchen Vanillepudding)
2 Eier

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe 3 verrühren.

Zubereitung und Fertigstellung der Taler:

Den Hefeteig in 10 Teile teilen, aus jedem Teil eine Kugel und daraus einen kleinen Fladen formen.

Die Fladen auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Auf jeden Fladen 2 EL Quarkcreme verteilen. Mit Johannisbeeren belegen und dann die Streusel über die Taler verteilen.

Johannesbeer-Taler (4)

Im vorgeheizten Backhofen (180° C) ca. 25 – 30 Minuten backen.

Alle werden begeistert sein von diesen einfachen aber köstlichen Teilchen. 

Schokokäsekuchen mit Sauerkirschen

Wer kennt das nicht?

Appetit auf ein leckeres Stückchen Kuchen – nicht nur am Sonntagnachmittag. Der Lieblingsbäcker hat geschlossen oder grad’ kein Kleingeld im Portemonnaie?

Kein Problem! Unser heutiger Kuchenvorschlag: Schnell, selbst gemacht und megalecker:  

Zutaten Teig:

Schoko-Käse-Kuchen (1)

100 g Butter
175 g Mehl
1 Ei
75 g Zucker
15 g Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
1 Glas Sauerkirschen

Zutaten Füllung:

5 Eier
250 g Butter
250 g Zucker
1 kg Magerquark
2 Pck. Vanillepudding*
1 EL Vanillezucker (selbst gemacht)

* Alternativ zum Vanillepuddingpulver kann auch das Mark einer Vanilleschote und 100 g Reismehl zugegeben werden.

Zubereitung Teig:

Alle Zutaten (außer Sauerkirschen) in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 6.

Sauerkirchen in einem Sieb abtropfen lassen und zu dem Teig geben, 20 Sek./Linkslauf/Stufe 2

Schoko-Käse-Kuchen (3)

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.

Schoko-Käse-Kuchen (4)

Zubereitung Füllung:

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 40 Sek./Stufe 2

Schoko-Käse-Kuchen (6)

Füllung auf den Teigboden verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 60 – 70 Minuten backen.

Schoko-Käse-Kuchen (7) Schoko-Käse-Kuchen (9)