Spanischer Kartoffelsalat

wpid-20140222_170602.jpg

800 g Kartoffeln
300 g Möhren

schälen und in den Varoma geben

8 Eier in den Gareinsatz, 800 g Wasser in den Mixtopf geben,Gareinsatz in den Mixtopf setzen. Varoma aufsetzen und 20 Min./Varoma/St. 2

Gareinsatz herausnehmen und Eier mit kaltem Wasser abschrecken.

wpid-storageextSdCardBlogKartoffelsalat-2.jpg.jpg

100 g Tiefkühlerbsen/frische Erbsen auf Varomaaufsatz geben und Einsatz auf den Varoma legen. Varoma wieder auf den Mixtopf aufsetzen und 15 Min./Varoma/St. 2

Kartoffeln und Möhren abkühlen lassen, in kleine Würfel schneiden und mit Erbsen in eine Schüssel geben, 5 Eier schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden und hinzugeben.

1 Glas Cornichons in kleine Scheiben schneiden und hinzufügen

200 g selbstgemachte Mayonnaise hinzufügen und alles gut vermengen.
Evtl. mit Salz, Essig und Öl abschmecken.

wpid-20140222_164810.jpg

Mit Ei und Salat dekorieren.

Alternativen:

2 Dosen Thunfisch und/oder

1 Dose Oliven ohne Stein (auf Wunsch gefüllt) und
100 g Serranoschinken-Würfel gemeinsam mit den Cornichons hinzufügen

 wpid-20140222_170541.jpg

Roscón relleno de espinacas y feta

Con este roscón das el toque en cualquier fiesta.

Versión vegetariana, relleno de espinacas y queso feta.

wpid-20140118_153919-1.jpg

Relleno:

500 g espinacas congeladas
1 cebolla
1 ajo
30 g aceite de oliva virgen extra
un poquito de guindilla según gusto
sal
pimienta
una pizca de nuez moscada en polvo
200 g queso feta

Ponemos en el vaso la cebolla y el ajo trozeamos 5 seg./vel. 6. Añadimos el aceite y programamos 4 min./100°/vel. 2

Añadimos las espinacas, la sal, la pimienta, la nuez moscada y la guindilla y programamos 30 min. / 90° / vel. 2.

Masa:

100 g leche
1 pizca azucar
10 g levadura fresca de panadería
50 g mantequilla
1 huevo
300 g harina de fuerza
1 cucharadita de sal
1 yema para pintar

Ponemos en el vaso la leche, el azucar, la levadura y la mantequilla y programamos 3 min. / 37° / vel. 1.

Añadimos la sal, la harina y el huevo 3 min./vel. espiga. 

Estiramos la masa con un rollo de cocina y cortamos en 16 triangulos. Posicionamos los triangulos en una bandeja de horno tal y como se ve en las fotos.

Como alternativa podeis utilizar también la masa de los curasanes que venden en Lidl. http://www.knackundback.de/de-DE/Produkte/Croissants.html

wpid-20140118_144128.jpg

wpid-20140118_144557.jpg

Mezclamos las espinacas cocinadas con el queso feta y las ponemos sobre la masa formando un círculo.

wpid-20140125_143759.jpg

Tapamos el círculo con las puntas de los triangulos. Pinchamos y pintamos con la yema de huevo.

wpid-20140118_145826.jpg

Horneamos en horno precalentado a 180° C aprox. 20 minutos.

wpid-20140118_151905.jpg

wpid-IMG-20140125-WA0006.jpg

 Listo!

Gefüllter Partyring

Wieder mal ein pfiffiges Partymitbringsels. Hier gefüllt mit Gyros, Krautsalat und Tsatziki.

Die Idee stammt von Daniela Behr:

http://danis-treue-küchenfee.de/?s=Gyroskranz

Vegetarische Alternative: Spinat und Fetakäse als Füllung wählen.

wpid-20140118_153919-1.jpg

Füllung:

250 g Krautsalat
400 g Schweinegeschnetzeltes
250 g Schmand
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Thymian
geriebene Schale von 1/2 Biozitrone
Oregano

Schweinegeschnetzeltes mit 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano würzen, mit etwas Olivenöl in einer Pfanne scharf anbraten und zur Seite stellen.

1 Knoblauchzehe durch den offene Deckel auf das laufende Messer fallen lassen und 5 Sek./Stufe 5. Schmand, Salz, Pfeffer und geriebene Zitronenschale dazu und 10 Sek./Stufe 2. 

Teig:

100 g Milch
1 Prise Zucker
1/4 Würfel Hefe
50 g Butter weich
1 Ei
300 g Mehl
1 TL Salz

Milch, Zucker, Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Min./37°/Stufe 1.

Salz, Mehl und Ei hinzugeben und 3 Min./Knetstufe. 

Teig aus dem Mixtopf nehmen, ausrollen und in 16 Dreiecke schneiden. Diese so auf einem Backblech oder dem TPC Zauberstein anrichten, wie auf den Bildern bechrieben.

Alternativ könnt ihr auch zwei Päckchen Knack&Back Croissants
http://www.knackundback.de/de-DE/Produkte/Croissants.html

wpid-20140118_144128.jpg

wpid-20140118_144557.jpg

 

 

Jetzt erst den Krautsalat ringförmig auf den Teig legen.

wpid-20140118_144924.jpg

Dann das Fleisch und zuletzt den Schmand draufgeben.

wpid-20140118_145313.jpg

Die Spitzen nach innen umklappen und mit einer Gabel den Teig einstechen.

wpid-20140118_145826.jpg

Mit Ei einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 20 Minuten backen.

wpid-20140118_151905.jpg

wpid-IMG-20140125-WA0006.jpg

 

Ich garantiere euch, dass auch dieser Ring ein Partyknüller ist. 

Dattel-Cranberry-Aufstrich

Zu dem vielen Brot kommt jetzt mal wieder ein Aufstrich. Herzhaft und süß zugleich mit einer charmanten Zwiebelnote…. Mir schmeckt’s. 

Dattel-Cramberry-Aufstrich

Zutaten:

3 – 4 Frühlingszwiebeln
10 Datteln
2 Handvoll Cranberries
1 TL Chilliflocken
300 g Frischkäse
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Datteln, Frühlingszwiebeln und Cranberries in den Mixtopf und 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

Frischkäse, Salz, Pfeffer, Chilliflocken zugeben und 10 Sek./Stufe 3.

Fertig!

Schwarzbrot rheinische Art

Und wieder ein schönes, schmackhaftes und gesundes Brot…

Schwarzbrot rheinische Art (1)

 

Zutaten:Schwarzbrot rheinische Art (3)

190 g Roggenkörner
190 g Dinkelkörner
130 g Zuckerrübensirup
500 g Kefir
1 1/2 Würfel Hefe
1 1/2 TL Salz
250 g Mehl (Type 1050)
70 g Leinsamen
70 g Sesam
70 g Sonnenblumenkerne
100 g ganze Haselnüsse

Roggenkörner in den Mixtopf, 10 Sek./Stufe 10 schroten und umfüllen.

Dinkelkörner in den Mixtopf, 10 Sek./Stufe 10 schroten und umfüllen.

Zuckerrübensirup, Kefir und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Min./37°/Stufe 2 erwärmen.

Restliche Zutaten, sowie Roggen- und Dinkelschrot zugeben und 4 Min./Teigtaste. Teig in eine gefettete und ausgemehlte Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 150° C 3 Stunden backen. Nach 1 Std. Brot mit Alufolie abdecken.

Schwarzbrot rheinische Art (4)

 

Aioli original

Heute werden wir eine original spanische Aioli zubereiten, ohne Ei, Milch, Creme fraiche oder sonstigen Quatsch…..

Aioli (2)

 

Aioli (1)

Zutaten:

10 Knoblauchzehen geschält
50 g spanisches kaltgepresstes Olivenöl der Extraklasse (Virgen Extra)
Saft von 1 Zitrone
1/2 – 1 TL Meersalz
200 g Sonnenblumenöl

 

 

 

Zubereitung

Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Olivenöl in den Mixtopf geben und 3 Min./Stufe 5.

Rühraufsatz einsetzen, Spritzschutz auf die Deckelöffnung und 3 Min./Stufe 4. Während des Rührens das Sonnenblumenöl auf den Deckel gießen, so dass es langsam mit der Knoblauchmasse emulgiert.

Fertig!

 

Aioli (Ajoaceite)

Hoy preparamos un aioli como dios manda con la receta original sin huevo ni leche….

Aioli (2)

 

Aioli (1)

Ingredientes:

 

10 dientes de ajos
50 g aceite de oliva virgen extra
zumo de 1 limón
media cucharadita de sal
200 g aceite de girasol

 

 

 

Elaboración:

Ponemos en el vaso los ajos pelados, el zumo de limón, la sal y 50 g de aceite de oliva virgen extra y programamos 3 min./vel. 5.

Ponemos la mariposa, ponemos el el cubilete boca abajo en en la tapadera, programamos 3 min./vel. 4 y vertimos el aceite poco a poco en la tapa.

Listo!

 

Baguettes nach Tatjanas Rezept

Sonntags morgens zum Frühstück ein paar frische Baguettes vom Bäcker… Warte! Diese sind doch gar nicht vom Bäcker, die sind doch selbst gebacken… Du glaubst es nicht? Probier es selbst aus und die Überraschung bei dir, deiner Familie und Freunden wir groß sein. 

CYMERA_20130720_090156[1]

Zutaten:

600 g Mehl
(200 g Type 550, 400 g Type 1050)
3 TL Salz
2 TL Zucker
1/2 Würfel Hefe
380 g lauwarmes Wasser

Zubereitung:

Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und  30 Sek./37°/Stufe 3. 200 g Mehl (Type 550) hinzugeben und nochmals 30 Sek./Stufe 3. Dann 30 Minuten gehen lassen.

Restliches Mehl (400 g Type 1050) und Salz hinzufügen und 2,5 Min./Knetstufe.

Teig in einer abgedeckten Schüssel im Kühlschrank 6 – 10 Stunden gehen lassen.

Baguette formen, mit scharfem Messer einschneiden und mit Wasser einpinseln. Schale mit Wasser in den Backofen und auf 250° C vorheizen. Baguette darin 15 Minuten backen, dann Ofen auf 200° C runterstellen und weitere 15 Minuten backen.

 Baguette Tati (1)

 

Baguette al estilo de Tatiana

Estos baguettes están de muerte…

Te aseguro que ya no necesitas ir a la panadería y nadie te creerá que los has hecho tú.

CYMERA_20130720_090156[1]

Ingredientes:

600 g harina
(200 g harina panadera y 400 g harina de fuerza)
3 cucharaditas de sal
2 cucharaditas de azucar
20 g levadura fresca de panadería
380 g agua templada

Elaboración:

Ponemos en el vaso el agua, el azucar y la levadura y programamos 30 seg./37°/vel. 3. Añadimos 200 g de harina panadera y otros 30 seg./vel. 3. Dejamos levar unos 30 minutos.

Añadimos la sal y la harina de fuerza y ponemos 2,5 min./vel. espiga. Vertimos la masa en una fuente, la tapamos y la ponemos en la nevera entre 6 – 10 horas.

Formamos tres baguettes, les hacemos unas cortaditas con el cuchillo y las pincelamos con agua. Las ponemos en el horno precalentado a 250°  durante 30 minutos junto con un recipiente con agua.

 Baguette Tati (1)

Consejo:

Tatiana utiliza 200 g de harina tipo 550 y 400 g del tipo 1050. Si quieres ver cual serían las equivalente en España puedes introducir en google “tipos de harinas” y encontrarás explicaciones y marcas.

Insalata di pomodoro, noce e funghi

Eine weitere tolle Vorspeise des Themen-Kochabends “Bella Italia” war ein Tomatensalat mal anderes zubereitet… es hat super geschmeckt. 

Insalata Pomodoro (3)

Zutaten:

8 Tomaten
Kräutersalz
100 g Walnüsse
1 Knoblauchzehe
2 Eigelbe
120 g Sahne (oder Creme fine zum Kochen)
1/2 TL Salz
20 g Zitronensaft

250 g Champignons mit Butter in der Pfanne anbraten und über den Salat geben.

Zubereitung

Tomaten in Scheiben schneiden, auf einer Platte verteilen und mit Kräutersalz würzen.

Insalata Pomodoro (1)

Walnüsse in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern und über Tomaten verteilen. 

Insalata Pomodoro (2)

Knoblauchzehe in den Mixtopf und 5 Sek./Stufe 5. Eigelb, Creme fine, Salz und Zitronensaft in den Mixtopf geben, Rühraufsatz einsetzen und 6 Min./70°/Stufe 3.

Dressing kurz abkühlen lassen und über den Salat geben. Angebratene Champignons über den Salat geben.